Anzeige

Ausfallgetreide beseitigen

Agrartipp, 13.09.2015

Wintergerste: Keine Aussaat vor dem 15. September empfehlenswert.

Um einen vermehrten Auflauf von Ackerfuchsschwanz und möglicher Virenübertragung in jungen Beständen zu vermeiden, sollte auch in Höhenlagen die Aussaat von Wintergerste nicht vor dem 15. September erfolgen.

Gerste

Zudem sollte Ausfallgetreide beseitigt und somit grüne Brücken unterbrochen werden.

Die Wurzeln von Ausfallgetreide bieten unter anderem Krankheitserregern wie Halmbruch, Rhizoctonia, Schwarzbeinigkeit, Cercosporella und Blattkrankheiten einen idealen Nährboden. Jene können nur an lebenden Pflanzenteilen überleben und sich weiterverbreiten.

(Quelle: Landwirtschaftskammer NRW)

Hier geht es zu unserem Deutschlandwetter in der 2-Stunden-Prognose!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige