Anzeige

Die Außenwirkung der Landwirtschaft

Agrartipp, 08.10.2016

Fortschrittlich und innovativ, aber...

Das Marktforschungsinstitut TNS Emnid hat im Auftrag vom Forum Moderne Landwirtschaft eine deutschlandweite Umfrage zur Außenwirkung der Landwirtschaft durchgeführt. Befragt wurden 1002 Männer und Frauen ab dem Alter von 14 Jahren. Zwei Drittel der Befragten leben in Großstädten.

Dabei ergibt sich ein durchaus positives Bild der Landwirtschaft. Die Mehrheit der Deutschen verbindet den Sektor mit einem hohen Bildungsniveau, Innovationsfreudigkeit und Fortschrittlichkeit.

Bild: Achim Otto

Allerdings geben auch drei von vier Befragten zu, dass sie wenig bis gar nichts über die Landwirtschaft wissen. Lea Fließ, Geschäftsführerin des Forums Moderne Landwirtschaft, spricht daher zwar von einem Ergebnis, das die Landwirtschaft stärkt, sieht jedoch ebenfalls Verbesserungsbedarf in der Außendarstellung. Durch einen breiteren Austausch und Dialog sollen mehr Bevölkerungsteile mit dem Agrarsektor in Berührung kommen.

Verantwortlich für das Informationsdefizit ist ihrer Meinung nach vor allem der Strukturwandel, durch den immer mehr Menschen vom Land in die Städte abwandern und sich dadurch nicht nur physisch von der Landwirtschaft entfernen.

Die Anforderungen an die Landwirtschaft seitens der Bevölkerung spiegeln dabei ebenfalls die aktuelle Zeit wieder. Tierwohl, Umweltschutz und Nachhaltigkeit gehören hier zu den erstgenannten Punkten.

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige