Anzeige

Regenradar: 'Zofia' macht das Wetter

Agrartipp, 06.10.2016

Dunkle Regenwolken über der Osthälfte des Landes

Tief "Zofia" über Osteuropa übernimmt nun immer mehr die Kontrolle über das Wettergeschehen in Mitteleuropa. Bereits gestern erreichten erste Ausläufer den Osten Deutschlands.

In den Morgenstunden regnete es schon zwischen Ostsee und Erzgebirge vereinzelt, in der zweiten Tageshälfte zog dann von Osten ein weiteres, ausgeprägtes Regenband auf und brachte zwischen Ostsee und Bayerischem Wald weiteren Regen. Auch in der Nacht zu Donnerstag klangen die Schauer vielerorts nicht ab.

Die höchsten Regenmengen fielen dabei in Teilen Sachsens. Lokal kamen bis Mitternacht rund 20 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen.

Heute verstärkt sich der Tiefdruckeinfluss weiter. Dabei muss in der Osthälfte mit weiteren ergiebigen Regenfällen gerechnet werden.

 

Hier sehen Sie das aktuelle Deutschland-Wetter in der 2-Stunden-Prognose!

 

Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos