Anzeige

Lichtmangel und Antriebslosigkeit

Fit bei jedem Wetter, 13.01.2018

Darunter leiden die Deutschen im Winter.

Viele empfinden die dunklen Wintermonate als belastend. Die Tage sind kurz, die Sonne macht sich rar, dafür ist feucht-kaltes Wetter an der Tagesordnung. Auch der heutige Tag zeigt sich vor allem im Norden und der Mitte des Landes sonnenarm.

Schlechte Stimmung und fehlende Motivation ist da nicht allein bei Sonnenanbetern vorprogrammiert.

Das spiegelt auch eine von der Apotheken Umschau in Auftrag gegebene Umfrage aus dem vergangenen Jahr wieder. Etwa 2.000 Menschen wurden danach gefragt, worunter sie im Winter besonders zu leiden haben.

An der Spitze mit 33,7%: Antriebslosigkeit. Auf den Plätzen zwei und drei folgen "Häufige Erkrankungen" (31,8%) sowie "Lichtmangel und Kälte" (29,8%).

Andauernde Müdigkeit, Depressionen und Kreislaufprobleme bilden die Plätze 4,5 und 6 der Umfrage.

In unserem regionalen Biowetter halten wir Sie über aktuelle Belastungen auf dem Laufenden.

Frust statt Lust - Schmuddelwetter im Winter
- Bild: Achim Otto
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige