Anzeige

Mögliche Sturmböen erwartet

Deutschland-Wetter, 08.10.2014

Teils kräftiger Regen und wo die Sonne scheint

Auf dem aktuellen Satellitenbild ist vor den Britischen Inseln das steuernde Tiefdruckgebiet gut zu erkennen. Tiefausläufer bringen feuchte und warme Atlantikluft nach Deutschland.

Heute Nachmittag ziehen besonders im Norden und Westen meist dichte Wolken übers Land und bringen dabei teils kräftigen Regen. Im Süden und Osten zieht zwar meist viele Wolken durch, dabei sind aber auch immer wieder Auflockerungen möglich und es bleibt meist trocken. Im Westen und Nordwesten des Landes weht ein teils stürmischer Wind, dabei sind einzelne Sturmböen möglich. Die Temperatur liegt bei 16 Grad an der Nordsee und etwa 22 Grad am Bodensee.

Im Westen und Nordwesten windiges Herbstwetter

 

Heute Abend lockert die Bewölkung meist auf und zwischendurch sind die Sterne zu sehen. Gebietsweise halten sich aber auch dichte Wolken und es kann zeitweise Regen fallen. In der Nordwesthälfte des Landes weht ein vielfach frischer bis starker Wind. Die Abendtemperatur liegt bei milden 18 Grad in Schwaben und 14 Grad am Thüringer Wald.

Meist aufgelockert bewölkt und mild

 

Bei der momentanen Witterung treten vermehrt wetterbedingte Beschwerden auf. Worauf Sie sich heute und auch morgen einstellen können, verraten wir Ihnen im Biowetter.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige