Anzeige

Über die Wochenmitte freundlicher und deutlich milder

Deutschland-Wetter, 20.11.2017

Temperaturanstieg auf teilweise über 15 Grad

Wetterlage:

Während der Südwesten unseres Landes zunächst von einem Hoch über Frankreich profitiert, schiebt sich von der Nordsee her das Niederschlagsgebiet eines Tiefs über Schottland in unser Land. Dieses Tief zieht bis Dienstag über Norddeutschland hinweg nach Polen und drängt mit seinem Schlechtwetterfeld das Hoch nach Südeuropa. Zwischen dem südeuropäischen Hoch und einem neuen Atlantiktief baut sich dann zu Wochenmitte aber eine zunehmend milde Südwestströmung auf.

 

Heute:

Nach gebietsweise leichtem Frost und Reif, gibt es im Südwesten eine Mischung aus kurzen freundlichen Phasen und dichteren Wolken. Sonst zieht von Nordwesten ein Regengebiet übers Land. Dabei fällt in den Mittelgebirgen, sowie im nördlichen Bayern zunächst noch Schnee, sonst jedoch Regen und Sprühregen. Der Südwestwind kann gebietsweise spürbar auffrischen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 4 Grad in Bayern und 10 bis 12 Grad im Emsland. Im Laufe des Abends dehnt sich der Regen dann auch Richtung Saarland, Pfalz und Baden aus. Unter Zufuhr milderer Luft steigt die Schneefallgrenze in den Mittelgebirgen und im Osten an.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Dienstag fällt gelegentlich noch Regen oder Sprühregen, nur im Südwesten und an der Ostsee bleibt es tagsüber trocken. Gegen Abend kann es jedoch dann auch an der Ostsee tröpfeln.

Von Mittwoch bis Freitag wird es mit einer lebhaften Süd- bis Südwestwindströmung in großen Teilen des Landes freundlicher und milder. Lediglich am Mittwoch fällt ganz im Norden noch Regen. Die Temperaturen können mit sonniger Unterstützung gebietsweise auf über 15 Grad klettern. Bei zäherer Bewölkung bleibt es jedoch dementsprechend kühler.

Von Samstag auf Sonntag überquert uns vermutlich ein Regenband von West nach Ost mit anschließender Abkühlung.

Zu Wochenbeginn wird es dann möglicherweise kurzzeitig wieder freundlicher, bevor voraussichtlich im Laufe des Dienstags von Westen neue Störungsgebiete mit Regen und Wind nahen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos