Anzeige

Verbreitet sonnig und trocken

Deutschland-Wetter, 13.09.2006

Wetterlage
Das Hoch 'Ismail' mit seinem Zentrum über der Ukraine schwächt sich etwas ab, es sorgt aber heute noch verbreitet für meist sonniges und warmes Spätsommerwetter.


Mittwoch
Heute scheint größtenteils wieder die Sonne und es bleibt trocken, im äußersten Westen und Südwesten des Landes können sich gebietsweise auch wieder Quellwolken bilden, die Schauer- und Gewitterneigung ist aber nur gering. Die Luft erwärmt sich auf 25 bis 28, örtlich bis 30 Grad, an der See und auf den Inseln ist es gebietsweise nicht ganz so warm.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es weiterhin verbreitet sonnig und trocken, von Westen her können allerdings ein paar dichtere Wolkenfelder aufziehen, das Schauer- und Gewitterrisiko ist aber nur gering. Mit Nachmittagstemperaturen zwischen 24 und 30 Grad wird es wieder sehr warm.

Freitag
Am Freitag wechseln sich im Norden Sonne und Wolken ab und es bleibt meist trocken. Südlich des Main ist es dagegen meist stärker bewölkt und gebietsweise kann es etwas Regen geben. Die Temperaturen erreichen im Süden 20 bis 26 Grad, in der Nordhälfte verbreitet 25 bis 28 Grad.

Samstag
Am Samstag ist es verbreitet wolkig mit Auflockerungen, im Schwarzwald können vereinzelt noch Schauer aufziehen, sonst bleibt es größtenteils trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 und 27 Grad.

Sonntag
Am Sonntag lässt sich neben dichten Wolkenfeldern auch zeitweise die Sonne blicken, und es bleibt größtenteils trocken. Nur im Südwesten des Landes können im Laufe des Tages örtlich teils gewittrige Schauer aufziehen. Die Luft erwärmt sich auf 24 bis 28 Grad.

Montag
Am Montag ist es verbreitet wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern oder Gewittern. Die Temperaturen liegen bei 19 bis 24 Grad, in der Lausitz noch bis 28 Grad.
  Andrea Hornberg
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige