Anzeige

Windig, im Westen und Nordwesten Schauer oder Gewitter

Deutschland-Wetter, 13.08.2008

Wetterlage
Tief „Elfriede“ über der Nordsee sorgt in einer kräftigen südwestlichen Strömung für meist viele Wolken und kräftigen Wind in Deutschland.


Mittwoch
Heute kommt es vom Saarland und Rheinland-Pfalz bis zur Nordsee sowie in Schleswig-Holstein und im nordwestlichen Mecklenburg-Vorpommern bei teils dichten Wolken und nur etwas Sonne zu einzelnen Schauern, auch Gewitter sind möglich. Die Höchstwerte liegen unter den dichten Wolken bei nur 17 bis 22 Grad. Sonst bleibt es bei wechselnder Bewölkung zumeist trocken und die Höchstwerte liegen bei 19 bis 25 Grad. Der Südwestwind weht vielerorts frisch, vor allem im Norden mit stürmischen Böen, an der Nordsee mit Sturmböen. In der Nacht regnet es nahe der Nordsee weiter, auch Gewitter sind noch möglich. Sonst ist es meist nur gering bewölkt und trocken. Die Temperaturen gehen auf 17 Grad auf den Inseln bis 7 Grad in Bayern zurück. Vor allem im Norden bleibt es windig.

Donnerstag
Am Donnerstag kann es an der Nordsee und in Schleswig-Holstein bei gebietsweiser starker Bewölkung zu weiteren Schauern oder Gewittern kommen. Vereinzelt sind am Nachmittag auch im Westen Schauer möglich. Sonst bleibt es weitgehend trocken und häufig scheint die Sonne. Die Luft erwärmt sich auf 18 bis 25 Grad. Im Norden weht anfangs noch frischer und stark böiger Wind.

Freitag
Am Freitag regnet es im Süden und Osten teils länger anhaltend und stark, dabei kann es windig sein. Nach Westen hin gibt es einzelne Schauer oder Gewitter, daneben scheint aber auch zeitweise die Sonne. Es werden nur 13 bis 16 Grad im Dauerregen und 16 bis 22 Grad sonst erreicht.

Samstag
Am Samstag fällt im Osten Regen. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab, vor allem am Nachmittag ziehen einzelne Schauer und Gewitter durch. Am häufigsten sind sie im Südwesten. Im Dauerregen im Osten liegen die Temperaturen nur bei 13 bis 17 Grad, sonst bei 18 bis 21 Grad.

Sonntag
Am Sonntag scheint häufig die Sonne, teils ziehen aber auch einige Wolken durch. Im Nordosten kommt es nur vereinzelt, im Südwesten öfter zu Schauern oder Gewittern. Dabei erreichen die Temperaturen Werte von 18 bis 25 Grad.

Montag
Am Montag kommt es erneut zu wechselhaftem Schauer- und Gewitterwetter. Im Osten sind die Schauer seltener. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 24 Grad im Westen und 21 bis 29 Grad im Osten.
  Simon Trippler
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige