Anzeige

Vernebelter Oktober

Donnerwetter!, 08.10.2006

Die kurzsichtigen Monate stehen bevor. Zwischen September und März werden im Jahresverlauf die meisten Tage mit Nebel gezählt.

Und der absolute Spitzenreiter ist dabei der Oktober: Nach der Wetterstatistik gibt es an jedem dritten Tag Nebel!

Die Meere sind noch warm, die Luft kann über dem Atlantik viel Feuchtigkeit aufnehmen. Aber da die Nächte immer länger werden, die Sonne immer weniger Kraft hat, kühlt die Luft über dem Kontinent aus. Meist kondensiert dann schon in der ersten Nachhälfte das in der Luft enthaltene Wasser. Es bildet sich eine auf dem Boden aufliegende Wolke - Nebel.

Vor allem bei ruhigem Hochdruckwetter, wie wir es in den nächsten Tagen haben werden, sinken die Temperaturen schnell ab. Besonders in Senken, Flussniederungen und auf Waldlichtungen kühlt es stärker ab als in der Umgebung. So kann auf Landstraßen und Autobahnen über Kilometer klare Sicht herrschen, bevor plötzlich Nebelschwaden scheinbar aus dem Nichts auftauchen.
In diesen kurzsichtigen Zeiten hilft nur eins: weitsichtig fahren!
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige