Anzeige

Nicht Apfel, nicht Birne

Gartentipps, 06.10.2015

Die Quittenzeit ist da!

Die Erntezeit der Quitte hat vor kurzem begonnen. Die bittere Frucht, die aussieht wie eine Mischung aus Apfel und Birne, sollte zwischen September und November am Baum geholt werden.

Ursprünglich stammt die Quitte aus Kaukasus, meist aus der Türkei oder dem Iran. Heutzutage ist die Frucht besonders in Asien und Europa begehrt und ist sehr häufig auch in heimischen Gärten zu finden.

Quittenbaum

Quitten sind wahre Vitamin- und Mineralstoffbomben! So liefern sie unserem Körper z. B. Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink und Eisen. All diese Stoffe helfen unserem Immunsystem vor allem in dieser Jahreszeit über kalte und dunkle Tage.

Zum Rohverzehr ist die Quitte aufgrund ihres bitteren Geschmacks nur bedingt geeignet. Totzem lässt sie sich äußerst vielfältig weiterverarbeiten. So kann aus der Quittenernte beispielsweise Gelee, Marmelade oder Quittensaft gewonnen werden.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige