Anzeige

Echte Grippe unterwegs - hoher Krankenstand

Grippe-Wetter, 09.01.2017

Nass-kalte Witterung gibt Erkältungsrisiko einen Schub.

Nass-kaltes Schmuddelwetter begleitet uns über weite Teile dieser Woche - und auch das Ende der Schulferien in vielen Bundesländern trägt einen erheblichen Anteil zur Entwicklung der Erkältungs- und Grippezahlen in dieser Woche bei.

Auch die echte Grippe grassiert nun in Mitteleuropa. Also Achtung und rasch noch impfen lassen.

Sind zu Wochenbeginn etwa 14% der Bürger von Husten und Schnupfen geplagt, werden im weiteren Wochenverlauf Spitzenwerte um 16% erreicht.

Hier geht es zu unserem aktuellen Biowetter!

So stellt sich die europaweite Erkältungs- und Grippeverteilung bis 15.01.2017 dar:


 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige