Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 21.03.2005

Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum
Montag, 21. März 2005, 07.30 Uhr


Gefahrenstufe 2 - mäßige Lawinengefahr


Allgemeines:
Im bayerischen Alpenraum ist es nach Auflösung örtlicher Nebelfelder meist sonnig. Die Temperaturen liegen in 2000 m bei +5 Grad.


Schneedecke:
In den tiefen und mittleren Lagen beginnen die Südhänge zunehmend auszuapern. Der Regen der letzten Tage hat die Schneedecke in allen Hangrichtungen bis in die Hochlagen hinein stark durchfeuchtet. Aufgrund der nächtlichen Abstrahlung hat sich oberhalb der Nebelgrenze vielerorts ein dünner Harschdeckel gebildet. Oberhalb von 2000 m sind im kammnahen Steilgelände vereinzelt noch störanfällige Triebschneeansammlungen anzutreffen.


Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht eine mäßige Lawinengefahr.
Aufgrund der nur geringen nächtlichen Abstrahlung sind vor allem in den tiefen und mittleren Lagen aus noch nicht entladenen Steilhängen auch schattseitig Selbstauslösungen von Nassschneelawinen möglich, die auf Grashängen und in lückigen Wäldern am Boden abgleiten. Oberhalb von 2000 m liegen vereinzelte Gefahrenstellen in nord- bis ostgerichteten Steilhängen sowie in triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist noch bei großer Zusatzbelastung, z.B. durch eine Skifahrergruppe ohne Abstände, eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.


Hinweise:
Schön langsam stellen sich Frühjahrsverhältnisse ein. Daher ist die tageszeitliche Erwärmung mit dem damit verbundenen Festigkeitsverlust der Schneedecke zu berücksichtigen. Die Lawinensituation wird sich in den nächsten Tagen nicht wesentlich ändern.


Quelle: Lawinenwarnzentrale im Bayer. Landesamt für Wasserwirtschaft
  Oliver Hellkötter
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos