Anzeige

Alpenstraßen

Alpenpässe, 20.05.2010


ÖSTERREICH

Die Autobahnen und Hauptdurchgangsstraßen sind ohne witterungsbedingte Behinderungen befahrbar.

Für Fahrten auf höher gelegenen Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung empfehlenswert.

Weiterhin Wintersperre haben: Furkajoch, Silvretta-Hochalpenstraße (voraussichtliche Öffnung 01.06.2010), Sölkpass und Timmelsjoch.


SCHWEIZ

Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Bahnverladestationen sind frei befahrbar.

Schneebedeckt sind die Pässe Lukmanier und Oberalp.

Vorübergehend gesperrt ist der Klausenpass.

Die Wintersperren: Albula (voraussichtliche Öffnung 21.05.2010), Forcola di Livigno (voraussichtliche Öffnung 26.05.2010), Furka (voraussichtliche Öffnung 02.06.2010), Grimsel (voraussichtliche Öffnung 28.05.2010), Gr. St. Bernhardpass, Nufenen (voraussichtliche Öffnung 28.05.2010), San Bernardinopass (voraussichtliche Öffnung 28.05.2010), St. Gotthardpass (voraussichtliche Öffnung 20.05.2010), Susten (voraussichtliche Öffnung 11.06.2010) und Umbrail (voraussichtliche Öffnung 31.05.2010).


ITALIEN

Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Für Fahrten in höhere Lagen ist Winterausrüstung empfehlenswert.

Die Wintersperren: Gavia und Stilfserjoch.


FRANKREICH

Für Fahrten über die offenen Pässe und Zufahrten in die Wintersportgebiete ist Winterausrüstung empfehlenswert.

Der Col de Larche ist auf italienischer Seite bis Freitag, 28. Mai, gesperrt.

Weiterhin gesperrt sind: Agnel, Allos, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Lombarde, Kl. St. Bernhardpass und Restefond/La Bonette.
  Quelle: ADAC
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige