Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 06.10.2005

Österreich:
Wegen Hochwasserschäden ist die Strecke St. Gallenkirch - Gargellen gesperrt. Gargellen kann jedoch stundenweise über eine Behelfsstraße erreicht werden.

Die Zufahrt ins Paznauntal ist zwischen Pians und See täglich von 07:00 Uhr bis 19:30 Uhr einspurig befahrbar. In der Nacht ist die Strecke gesperrt.

Das Timmelsjoch ist vorübergehend wegen Lawinengefahr gesperrt. Der Pass wird voraussichtlich am Freitag, den 07. Oktober, wieder geöffnet.

Der Grenzübergang Nassfeldjoch ist wegen Bauarbeiten auf italienischer Seite bis 18. November gesperrt.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnel und Autoverladestation sind frei befahrbar.

Teilweise schneebedeckt sind San Bernardino, Splügen und Umbrail.


Italien:
Die Brennerautobahn und Brennerstaatsstraße sind frei befahrbar.

Das Stilfserjoch ist ab Trafoi wegen Lawinengefahr gesperrt.

Der Gavia hat Wintersperre.


Frankreich:
Die Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Der Pass Restefonde/La Bonnette ist vorübergehend wegen Lawinengefahr gesperrt.



Quelle: ADAC München
  Oliver Hellkötter
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige