Anzeige

Hochdruckeinfluss im Südwesten und Nordosten

Sat Europa, 13.09.2008

Über der Iberischen Halbinsel und Westfrankreich, sowie über Skandinavien sorgen Hochdruckgebiete für meist freundliches und trockenes Wetter. Zwischen diesen beiden Hochdruckgebieten ist ein Tiefausläufer eingekeilt, der sich nur langsam auflöst. Er erstreckt sich von Schottland über die Nordsee und Südwestdeutschland bis nach Italien und bringt dort häufig Regen, teils auch Gewitter. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  Andrea Hornberg
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige