Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 06.11.2017

Genuatief setzt Italien unter Wasser

Ein Tief über dem Golf von Genua sorgt im Mittelmeerbereich für Schauer- und Gewitterentwicklung. Ein kräftiges Unwetter setzte dabei Teile Roms unter Wasser. Dabei fielen stellenweise bis zu 60 Liter Regen innerhalb kurzer Zeit. Auch heute und morgen drohen über Italien, der Adria und dem westlichen Balkan noch Unwetter.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige