Anzeige

Tief 'Paul'

Sat Europa, 21.03.2007

Tief 'Paul' hat sich in zwei Zentren getrennt. Während das südliche Tief weiter über Italien liegt und am Mittelmeer Schauer und Gewitter bringt, ist das andere Tief nach Norden gezogen und liegt jetzt über Polen. Mit seinen Wolken zieht es nach Deutschland. Dabei bringt es vor allem in der Nacht teils kräftigen Regen oder Schneefall. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  Michael Kienzle
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige