Anzeige

Tief 'Wilhelmina II' über Russland

Satellitenbild, 21.04.2008

Das Tief 'Wilhemina II', das in den vergangenen Tagen auch schon in Mitteleuropa Regen brachte, ist nach Osten weiter gewandert und liegt nun mit dichten Wolken und Regen über Russland nördlich des Schwarzen und Kaspischen Meers. Vorderseitig des Tiefs hat sich eine Konvergenzlinie ausgebildet, an der es in der Ukraine und im südlichen Russland zu Gewittern kommt. Eine Konvergenzlinie entsteht, wenn Luft zusammenströmt und zum Aufsteigen gezwungen wird, häufig ist das vor Kaltfronten der Fall. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  Simon Trippler
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige