Anzeige

Glätte am Sonntag - Milderung zum Montag

aktuell, 03.01.2004

Wetterlage:
Heute wird unser Wetter von einem Hoch über Schweden bestimmt, das sich nach Süden verlagert und dabei abschwächt. Im Lauf des Sonntags greift ein Tief von der Nordsee her auf unser Wetter über. Dabei fällt zunächst Schnee, später Regen.
Im Lauf der Woche stellt sich dann eine West-Wetterlage mit feuchter und milder Luft ein.


Samstag:
Nördlich der Mittelgebirge hält sich teilweise eine Hochnebeldecke die sich zum Teil auch nur zögerlich auflöst. Es bleibt jedoch trocken. Der Wind weht schwach aus Nord bis Nordost. Die Tagestemperaturen liegen bei Sonne zwischen 0 und plus 2 Grad, unter der Hochnebeldecke bleibt es bei leichtem Dauerfrost um minus 1 Grad. Südlich der Mittelgebirge ist es sonnig.

Sonntag:
Am Sonntag ziehen von der Nordsee und von Westen her im ganzen Land Wolken auf und bringen zunächst etwas Schnee, später Regen. Der Wind nimmt zu und dreht im Tagesverlauf von Ost über Süd nach Südwest. Die Temperaturen steigen dabei auf Werte zwischen plus 1 und plus 4 Grad.

Montag:
Am Montag bleibt es den ganzen Tag über stark bewölkt bis bedeckt und es fällt immer wieder Regen. Der Wind weht zunächst mäßig aus westlichen Richtungen und läßt im Tagesverlauf nach. Die Luft erwärmt sich auf Werte zwischen plus 2 und plus 5 Grad.

Dienstag:
Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt oder bedeckt und
es fällt zeitweise noch etwas Regen. Der Wind bleibt schwach bis mäßig und weht aus westlichen Richtungen. Die Tagestemperaturen erreichen dabei Werte um plus 3 Grad.

Mittwoch:
Auch am Mittwoch bleibt es eher wolkig, vor allem am Vormittag fällt dabei noch etwas Regen. Im Lauf des Nachmittags dreht der Wind auf Süd bis Südost und frischt auf. Es wird etwas milder bei Temperaturen bis plus 6 Grad.

www.unwetter.de
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige