Anzeige

Hurrikan 'Keith' trifft Golfküste

aktuell, 06.10.2000

Der Hurrikan 'Keith', der in der vergangenen Woche starke Verwüstungen in der Karibik, in Mittelamerika und auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan angerichtet hat, hat nun die mexikanische Golfküste erreicht.

Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 145 Stundenkilometern fegte er über Tampica hinweg. Dabei deckte der Sturm Dächer ab, entwurzelte Bäume und unterbrach Stromleitungen. Etwa 2.500 Menschen mussten aus tiefer gelegenen Stadtvierteln evakuiert werden. Berichte über Verletzte gab es aber nicht.

Der Hurrikan ist jetzt ins Landesinnere weitergezogen, wo er sich zu einem tropischen Sturm abschwächte.
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige