Anzeige

Regen und Schauer, Lichtblicke für's Wochenende

aktuell, 21.03.2002

Wetterentwicklung

Weitere Tiefausläufer ziehen bis zum Wochenende über Deutschland hinweg, die vor allem dem Süden starke Regenfelder bringen. Am Wochenende beruhigt sich das Wetter durch den Einfluß eines breiten Hochdruckgebietes, das sich von Skandinavien bis Spanien erstrecken wird. An seiner Ostflanke fließt am Freitag kalte Luft nach Deutschland, so dass die Schneefallgrenze teilweise bis auf 500 Meter sinkt.



Wetter Donnerstag

Auch am Donnerstag regnet es im Süden Deutschlands weiter lang anhaltend und ergiebig, die Temperaturen bleiben mit 12 Grad unverändert. Während es nur in Mecklenburg-Vorpommern Chancen auf längere trockene Phasen bei 7-8 Grad unter einem heiter bis wolkigen Himmel gibt, fallen im Rest des Landes immer wieder Schauer aus einer dichten Wolkendecke. In Nordrhein-Westfalen und dem westlichen Niedersachsen gibt es aber zumindest Hoffnung auf ein paar kurze Sonnenphasen bei milderen 14 Grad.



Wetter Freitag

In der Nacht zu Freitag bringt ein neues Regengebiet dem Süden weitere starke Niederschläge, auch am Tag gibt es kaum eine Änderung am Himmel. In Norddeutschland ist das Wetter zumindest ein bißchen abwechslungsreicher, da zwischendurch immer wieder einmal die Sonne durch die Wolken schauen kann, es bleibt aber insgesamt beim Schauerwetter mit Temperaturen bis maximal 8 Grad. In den Osten uns Südosten Deutschlands fließen kältere Luftmassen von Norden her ein, so dass auch in Sachsen und Bayern nur noch 5-7 Grad erreicht werden, in der Nacht gibt es auch wieder leichten Frost. Etwas milder bleibt es entlang des Rheins mit bis zu 10 Grad.



Weitere Aussichten

Am Samstag beruhigt sich das Wetter in der Westhälfte etwas, es bleibt meist trocken und es gibt einen etwas freundlicheren Wechsel aus Sonne und Wolken am Himmel. Im Südosten fallen dagegen weitere Regenschauer oder länger anhaltend Regen. Am Sonntag nehmen die Sonnenphasen noch weiter zu, die Schauerwolken ziehen sich weiter in den Südosten zurück. Die Temperaturen bleiben jedoch noch im kälteren Bereich mit Höchstwerten zwischen 4 Grad im Osten und 8 Grad im Niederrhein.


  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos