Anzeige

Samstag heiter, Sonntag kühl und naß

aktuell, 15.11.2000

Am Samstag geht es im ganzen Land freundlich los. In den Frühstunden liegt Nebel und eine dünne Reifschicht über der Landschaft.
Bei Werten um 0 Grad an der Nordsee und bis zu –2 Grad in Bayern und Baden-Württemberg lüftet sich der dünne Nebelschleier nur langsam. Die Sonne scheint am Vormittag im ganzen Land, bevor im Saarland und am Rhein die ersten Wolken aufziehen. Abends gibt es im Westen den ersten Regen.
In den übrigen Landesteilen scheint den ganzen Tag die Sonne und erst am Abend ziehen dichte Wolken im Norden und Süden auf.
Höchstwerte tagsüber zwischen 9 Grad am Rhein und 5-7 Grad im Osten und Süden.

In der Nacht zu Sonntag überziehen Wolken die Region. Bei Werten zwischen 2 und 4 Grad nachts. Es regnet nachts vom Rheinland bis zur Elbe.
Ab 500-600 m fällt Schnee und Schneeregen. In den Mittelgebirgen wird es damit das erste Mal richtig weiß.

Am Sonntag tagsüber gibt es besonders im Osten des Landes einzelne Schauer und es regnet bei 4-6 Grad. Vereinzelt fällt Schneeregen. Im Westen und Süden fallen nur selten Schauer bei 5-7 Grad. Die 0 Grad-Grenze liegt bei 500-600 m.

In der neuen Woche ist es wechselhaft mit Schneeregen und Schnee ab 400-500 m.

-----Anzeige-------------------
Wann liegt wo und wieviel Schnee in den deutschen Mittelgebirgen ?
Die Broschüre Schneespaß vom Donnerwetter-Experten Karsten Brandt
beantwortet es. Bestellen unter : brandt@donnerwetter.de oder www.unwetter.de/shop.htm
DM 12,50 inkl. Versandkosten
------------------------------------
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige