Anzeige

Sturmgefahr in den nächsten Stunden

aktuell, 03.01.2018

Kaltfront mit südöstlicher Zugbahn - hier sind heute noch Sturm- und Orkanböen zu erwarten!

Die Westhälfte des Landes hat das Hauptsturmgebiet überstanden, in den kommenden Stunden liegt der Schwerpunkt auf der Südwesthälfte. In Baden-Württemberg und Teilen Bayerns können dann mit Durchzug der Kaltfront örtlich schwere Sturmböen, regional auch Orkanböen auftreten. Um die Mittagszeit erreicht das Sturmfeld den Alpenrand.

Bereits am frühen Mittwochmorgen sorgte der Sturm vor allem im Westen Deutschlands für Chaos im Berufsverkehr. Unzählige Bäume wurden, nicht zuletzt aufgrund der durchnässten Böden, entwurzelt.

Unsere Grafiken zeigen das aktuelle Niederschlagsradar in der 2-Stunden-Prognose sowie die momentane Warnlage für Deutschland (Stand 08.30 Uhr).

Hier geht es zu unserem aktuellen Nowcasting!

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige