Anzeige

Barometer

Ein Barometer ist ein Instrument zum Messen des Luftdrucks.

Um 1635 maß Galilei als erster das Gewicht der Luft, er wies das mit Hilfe einer Flasche und eines Blasebalgs nach. Je mehr Luft er in die Flasche pumpte, desto schwerer wurde sie.

Torricelli, der als der Erfinder des Barometers gilt, baute auf den Erkenntnissen von Galilei auf und wies nach, dass der Luftdruck, also der Druck der Atmosphäre, sehr groß ist und auf alles wirkt. 

Torricelli nahm eine am Ende verschlossene Röhre und füllte sie mit Quecksilber. Das offene Ende hielt er zu, drehte die Rohre um und stellte sie in einen Topf, der ebenfalls mit Quecksilber gefüllt war. Die Schwerkraft musste nun das komplette Quecksilber aus der Röhre hinausbefördern. Dies geschah aber nicht, sondern die Säule blieb genau dort stehen, wo das Gewicht des nach unten strebenden Quecksilbers dem Druck der Luft von außen entsprach.

   
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige