Anzeige

Eisregen

Eisregen entsteht, wenn Regentropfen aus einer wärmeren in eine kalte Luftschicht fallen und dabei teilweise wieder zu Eiskörnern gefrieren - oder aber sich als unterkühlter Niederschlag an kalten Oberflächen als Eisfilm ansetzen.

Eisregen

Eisregen tritt meistens am Ende einer winterlichen Kälteperiode auf, wenn mit südwestlichen Winden wärmere Luft heranströmt, die bodennahe Grundschicht und der Erdboden jedoch noch kalt sind.

Beim Auftreffen des Regens auf den noch gefrorenen Erdboden bildet sich dann gefährliches Glatteis.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige