Anzeige

Frostbeulen

Unter Frostbeulen versteht man juckende bis schmerzhafte Schwellungen unter der Haut, die durch wiederholte Einwirkung von Kälte und Feuchtigkeit entstehen.

Wie bei Erfrierungen sind häufig wenig durchblutetet Körperpartien wie Zehen, Ohren und Finger betroffen. Frostbeulen heilen in der Regel ohne Behandlung innerhalb von drei Wochen. In dieser Zeit sollte man die betroffenen Stellen warm halten nicht kratzen und gegebenenfalls vorhandenen Juckreiz mit einer entsprechenden Salbe behandeln. Auch vorbeugend sollte man gefährdete Körperteile gut vor Kälte und Feuchtigkeit schützen. In besonders schweren Fällen wird zur Behandlung Nifedipin eingesetzt.

 Bild: Achim Otto

 

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige