Anzeige

Grady Norton (Meteorologe)

Grady Norton war ein amerikanischer Meteorologe und wurde als “Hurrikanvorhersager” bekannt. Er lebte von 1894 bis 1954 und war ursprünglicher Direktor des National Hurrican Center in Florida.

Geboren wurde Norton als Sohn einer Bauernfamilie in Alabama. Durch einen Käferbefall auf der Farm der Familie, musste er sein Elternhaus verlassen und wurde Soldat. Später besuchte er ein Meteorologie-Programm an der Universität in Texas und wurde im Jahr 1935 Chef-Prognostiker für vier Hurrikanvorhersagezentren.

Er war in der Lage, Hurrikanwarnungen bereits mehr als zwölf Stunden im voraus zu erteilen, was zur damaligen Zeit als Besonderheit galt.

Im Jahr 1943 gründete er das National Hurrican Center in Florida und arbeitete dort als Chef-Prognostiker.

Während der späteren Jahrzehnte seines Lebens litt er unter Bluthochdruck. Er starb im Jahr 1954 nach einer zwölfstündigen Hurrikanprognose. Sein Stellvertreter Gorden Dunn übernahm seinen Posten.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige