Alpenstraßenbericht

16.02.2006

Deutschland:
Wegen Lawinengefahr kommt es in den Bayrischen Alpen zu folgenden Sperrungen:
- Planseestraße zwischen Linderhof und Grenzübergang Ammer Sattel
- B307 zwischen Sylvensteinsee und Grenzübergang Achenpass (Die Strecke vom Tegernsee über den Achenpass zum Achensee ist jedoch frei befahrbar.)
- Grenzübergang Schleching (B307 Marquartstein - Kössen)
- B305 Reit im Winkl - Berchtesgaden zwischen Seegatterl und Seehaus und zwischen Weinkaser und Schneizlreuth.


Österreich:
Die Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar. Für Fahrten über die höher gelegenen Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich, Ketten sollten mitgenommen werden.

Schneebedeckt sind Hochtannberg, Holzleitensattel, Filzensattel und Katschberg.

Kettenpflicht besteht für den Arlbergpass zwischen St. Anton und St. Christoph und das Kühtai zwischen Gries und Kühtai.

Die Lechtalstraße ist zwischen Bach und Holzgau wegen Lawinengefahr gesperrt. Eine örtliche Umleitung für Fahrzeuge bis 7,5t ist eingerichtet.

Die Wintersperren: Furkajoch, Großglockner-Hochalpenstraße, Hahntennjoch, Lech - Warth, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße, Silvretta-Hochalpenstraße, Sölkpass, Staller Sattel und Timmelsjoch.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels sind frei befahrbar.

Die Furka-Autoverladung ist wegen Lawinengefahr gesperrt. Die Zufahrten zu den Autoverladungen Lötschberg und Oberalp sind schneebedeckt.

Winterausrüstung erforderlich ist auch für die Pässe Bernina, Forclaz, Wolfgang, Ofen, Lukmanier, sowie die Zufahrten in die Skigebiete.

Außerdem besteht für den Lukmanierpass eine Nachtsperre von 18:00 bis 08:00 Uhr, für LKW ist der Pass ganztägig gesperrt.

Die Wintersperren: Albula, Col de la Croix, Forcola di Livigno, Flüela, Furka, Glaubenbüelen, Grimsel, Gr. St. Bernhardpass, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardinopass, St. Gotthardpass, Splügen, Susten und Umbrail.


Italien:
Die Brennerautobahn und Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen wird Winterausrüstung benötigt. Die Mitnahme von Ketten wird angeraten.

Am Jaufenpass besteht Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr.

Die Wintersperren: Gavia, Penserjoch, Stilfserjoch und Würzjoch.


Frankreich:
Für Fahrten über die offenen Pässe und Bergstraßen ist Winterausrüstung erforderlich. Es wird dringend empfohlen, Ketten mitzunehmen.

Kettenpflicht besteht für die Pässe Lautaret, Montgenevre und Vars, sowie für einige Zufahrten in die Skigebiete.

Aufgrund steigender Lawinengefahr sind kurzfristige Sperrungen möglich.

Die Wintersperren: Allos, Cayolle, Croix de Fer, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Kl. St. Bernhardpass, Mont-Cenis und Restefond/La Bonette.


Quelle: ADAC München
  Oliver Hellkötter
 Team-Info
 Team-Kontakt





mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV