Anzeige

Satellitenbild

Satellitenbild, 17.07.2017

Luftmassengrenze über Deutschland

Eine über der Mitte Deutschlands liegende Luftmassengrenze spaltet Deutschland in einen sommerlichen Süden und in einen gemäßigten Norden. Während jeweils im Norden und Süden des Landes überwiegend die Sonne strahlt, halten sich über der Mitte, also im Bereich der Luftmassengrenze dichtere Wolken, aus denen es gebietsweise regnete. Mit etwas sonniger Einstrahlung haben sich am Nachmittag örtliche Schauer und im Osten auch einzelne Gewitter gebildet.

Wegen des Föhneinflusses des Skandinavischen Gebirges herrscht momentan auch über Südschweden freundliches und relativ warmes Wetter. Im Staubereich des Gebirges fällt in Norwegen teilweise Regen.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige