Anzeige

Starkniederschläge im Mittleren Westen der USA lassen langsam nach

Satellitenbild, 21.03.2008

Auf dem Satelittenfoto von heute Morgen 6 Uhr MEZ sind über dem Mittleren Westen der USA immer noch viele, teils dichte Wolken, auszumachen. Die starken Niederschläge der letzten Tage haben in vielen Bundesstaaten für erhebliche Überschwemmungen gesorgt. Durch die zeitlich parallel einhergehende Schneeschmelze konnten die Wassermassen von dem wassergetränkten Boden nicht weiter aufgenommen werden. Vielerorts wurden Straßen, Felder und sogar ganze Häuserzeilen überspült. Neben den Sachschäden gab es auch einige Tote zu beklagen, die in den teils schlammigen Strömungen zum Teil keinen Halt mehr finden konnten. Zur Zeit scheint sich die Lage etwas zu entspannen.

Quelle:

http://www.sat.dundee.ac.uk/geobrowse/geobrowse.php?sat=4&year=2008&month=3&day=21&slot=900&ch=4&sat_num=12&grid=1&size=2
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos