Anzeige

Frühlings-Wochenende!

aktuell, 21.03.2003

Südöstlich eines Hochs über der Ostsee sind Wolken nach Deutschland vorgedrungen, die am Freitag - pünktlich zum Frühlingsanfang - über den Südwesten abziehen. Am Wochenende sorgt der Hochdruckeinfluss für strahlenden Sonnenschein und durch eine südwestliche Strömung ab Sonntag für mildere Temperaturen.


Wetter Freitag

Am Freitag halten sich die dichten Wolken noch in der Südwesthälfte, während im Nordosten schon schnell wieder die Sonne scheint. Gegen Mittag dürften die Wolken jedoch nur noch über Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz liegen, im Rest hat sich dann schnell die Sonne durchgesetzt, die zum Abend auch im Süden die Oberhand gewinnt. Da von Nordosten kältere Luftmassen einfließen, erreichen die Temperaturen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg nur 4-6 Grad, im Südwesten Höchstwerte um 14 Grad.


Wetter Samstag

Nach der Auflösung Nebel oder hochnebelartiger Bewölkung an einigen Stellen scheint am Samstag im ganzen Land die Sonne. Die Temperaturen erreichen jedoch wegen der eingeflossenen Kaltluft im Nordosten nur Werte um 7 Grad, entlang des Rheins wie schon am Freitag etwa 14 Grad.


Weitere Aussichten

Am Sonntag dreht die Luftströmung auf südwestliche Richtungen, so dass sich deutlich wärmere Temperaturen einstellen: In Ostdeutschland werden bis zu 12 Grad erreicht, im Nordwesten 13 Grad, im Südwesten bis zu 16 Grad und am Niederrhein kann das Quecksilber stellenweise auch die 20 Grad-Marke erreichen. Der Montag wird ähnlich mild und sonnig, wahrscheinlich ziehen am Dienstag erste Wolken mit etwas Regen auf.

  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige